Terminakquise mit jahrelanger Erfahrung

Steuerberater und Wirtschaftsprüfer

Als Berufsträger schützen Sie Ihre Existenz gegen mögliche Schadensersatzansprüche mit einer Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung (Berufshaftpflichtversicherung) ab. Selbständige Steuerberater, Steuerbevollmächtigte und Partnerschaftsgesellschaften, auch solche mit beschränkter Berufshaftung nach §8 Absatz 4 des Partnerschaftsgesellschaftsgesetzes, müssen gegen die aus ihrer Berufstätigkeit sich ergebenden Haftpflichtgefahren angemessen versichert sein. (§67 StBerG)

Die Vermögensschaden-Haftpflichtverischerung tritt ein, wenn Sie unwissentlich einen Mandanten falsch beraten haben und dieser dadurch einen finanziellen Schaden erleidet.

Wenn Sie als Steuerberater Angestellte beschäftigen oder zahlreiche Mandate getragen werden, steigt das Risiko eines Vermögensschadens in ihrer Kanzlei an.

Ein ausgebildeter Berater für Kammerberufe kann bestehende Policen prüfen.

  • Vermögensschadenhaftpflicht (Berufshaftpflicht)
  • Strafrechtsschutzabsicherung
  • Cyberrisiken in der Kanzlei

Unser Unternehmen arbeitet bundesweit mit Spezialisten in diesen Bereichen. Gerne vereinbaren wir mit Ihnen einen persönlichen Termin. Ein Fachbetreuer besucht Sie in Ihrer Kanzlei und informiert zu den gewünschten Themen.

Erfahrungsgemäß sollten Sie für ein Gespräch 30 Minuten einplanen. Selbstverständlich haben Sie keine Kosten oder Verbindlichkeiten.

Kontaktieren Sie uns telefonisch oder per E-Mail. Gerne besprechen wir mit Ihnen weitere Details.

 

Wichtig: Eine Vermögensschaden-Haftpflicht sichert keine Personen oder Sachschäden ab.